10
Apr
11

Knit the City – Strick die Stadt!

Aus der Kategorie ‚Angefangen und wochenlang nicht beendet‘ mal wieder ein neuer Beitrag:

Am ersten Märzwochenende haben wollige Horden aus England den Pariser Platz und das Spreeufer gegenüber des Berliner Doms eingenommen – Kraken über Kraken in allen erdenklichen Farben und Größen, Märchenprinzen und Berlin-verliebte Teddybären allenthalben. Der Anlass für die Invasion war die Veröffentlichung von Deadly Knitshades erstem Buch:

 

Knit the City - Maschenhaft Seltsames
Knit the City – Maschenhaft Seltsames, Hoffmann und Campe 2011

Deadly wer? Deadly Knitshade ist Mitbegründerin der Londoner Guerilla-Strickgruppe Knit the City, die mit bunt Gestricktem an Telefonzellen, Brücken, Statuen und allen anderen Orten versuchen, die Stadt ein wenig aufzuhübschen. Ob das in Berlin gelungen ist? Seht selbst!

 

Die drei fleißigen Strickerinnen

Aber was wäre so ein Garnsturm aus Anlass einer Buchveröffentlichung ohne ordentlich Medienauflauf?! Ich weiß nicht mehr ganz genau, wer da war, jedenfalls waren die drei Damen von der Nadel pausenlos mit Radio-, Zeitungs- und Fernsehinterviews beschäftigt. Unter anderem dabei war ein Team von Titel, Thesen, Temperamente, das uns den ganzen Tag lang bei eisigem Wind begleitet hat – leider ist bisher der Beitrag nicht ausgestrahlt worden, Fukushima kam dazwischen. Vielleicht irgendwann, eines fernen Tages…ich werde die Augen offenhalten und ggf. hier alarmieren, wenn’s doch noch gesendet wird.

Zum Abschluss noch ein paar Fotos vom Drumherum:

 

Letzte Vorbereitungen in der Akademie der Künste

Tatkräftige Unterstützung

 

Endlich im Warmen!


4 Responses to “Knit the City – Strick die Stadt!”


  1. 22/04/2011 um 09:51

    ha, das ist ja eine lustige aktion- werde mal drauf achten und gucken, ob ich was erspähe!

    • 2 Hannah
      01/05/2011 um 16:02

      Die Sachen von dieser Aktion waren innerhalb kürzester Zeit verschwunden😉 Aber vielleicht taucht ja irgendwann mal wieder etwas auf…

      • 03/05/2011 um 22:51

        habe welche entdeckt! die fahrradständer vorm clärchens ballhaus in der auguststraße sind noch bestrickt!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: